Ringschrauben:

Strenge EU-Richtlinien sorgen für Qualitätssicherung

Ringschrauben sind als Lastaufnahmemittel strengen EU-Richtlinien unterworfen.
Hersteller und Lieferanten von Ringschrauben müssen die Anforderungen der EU-Richtlinie einhalten und dies mit einer CE Kennzeichnung auf der Ringschraube garantieren. Doch nicht nur von Herstellerseite aus ist es wichtig, die Vorschriften einzuhalten. Nutzer von Ringschrauben müssen die Sicherheit am Arbeitsplatz gewährleisten. Ringschrauben müssen vor der Inbetriebnahme als Lastaufnahmemittel auf die Anforderungen für die CE-Kennzeichnung überprüft werden und den Referenztabellen für Ringschrauben entsprechen.
Dazu muss die Kennzeichnung auf der Ringschraube im vorgeschriebenen Format vorhanden und dauerhaft angebracht sein. Außerdem muss eine Losnummer dauerhaft angebracht werden, um im Fall eines Produktfehlers die Ringschraube nachverfolgen zu können. Tragfähigkeit, Gewindemass und Zugrichtung müssen gekennzeichnet sein. Der verwendete Werkstoff muss durch das Kurzzeichen auf der Ringschraube erkennbar sein. Der Hersteller muss zudem jede Ringschraube mit einer Betriebsanleitung liefern.

Der Hersteller muss die Sicherheit der Ringschraube garantieren. Dies geschieht durch umfangreiche Qualitätsprüfungen. Die EU schreibt im Einzelnen vor, an jedem Fertigungslos je zwei Zugversuche an verschiedenen Ringschrauben durchzuführen, und zwar zwei axiale sowie zwei orthogonale Zugversuche. Werkstoffanalyse und Werkstofftests müssen am verwendeten Stahl durchgeführt worden sein und die Zusammensetzung den Bestimmungen entsprechen. Für jedes Fertigungslos muss ein Prüfzeugnis nach EN10204 ausgestellt werden, das im Bedarfsfall auch nachträglich kostenfrei geliefert werden muss.
Yoke Ringschrauben sind diesen strengen Qualitätsvorschriften unterworfen und führen Qualitätsprüfungen in jedem Produktionsschritt durch, vom Rohstoff bis zur fertigen Ringschraube. Yoke als Hersteller ist ISO 9001 zertifiziert und verfügt über Prüfsiegel von Institutionen auf der ganzen Welt, unter anderem das BG-Prüfzertifikat. Alle Yoke Ringschrauben werden 100%ig elektromagnetisch durch Magnaflux rissgeprüft. Die Belastbarkeit der Ringschrauben wird mit der 2,5-fachen Tragfähigkeit überprüft. Bei Dauerschwingungen von 20.000 Zyklen müssen die Ringschrauben das 1,5-fache der Tragfähigkeit aushalten. Dies garantiert eine hohe Arbeitssicherheit in der Hebetechnik, vor allem hinsichtlich Lasten- und Absturzsicherung und geht konform mit den EU-Richtlinien für Ringschrauben.

Für mehr Informationen zu Yoke Ringschrauben, Sicherheitsstandards und Qualitätssicherung, nehmen Sie mit Ostalbketten Kontakt auf.

Wir stehen Ihnen als Spezialist für Lastaufnahmemittel und Anschlagpunkte zur Seite.

Aktuelles

Um keine News und Updates zu verpassen, folgen Sie uns auf Linkedin:

Kontaktieren
Sie uns

Vor Ort

Flözstraße 26,73433 Aalen

Per Anruf

+49 (0) 73 61 / 92 45-0

Per Mail

info@ostalbketten.de

OSTALBKETTEN
Ihr professioneller Partner​

  • Verlässliche Qualität
  • Höchste Kompetenz
  • Großartiger Kundenservice

Ⓒ 2020 - Alle Rechte vorbehalten